kulturjobs.netKulturjob: Mitarbeit im Bereich Informationsmanagement/wissenschaftliche Dokumentation - HKW
Weitere
Mitarbeit im Bereich Informationsmanagement/wissenschaftliche Dokumentation - HKW 
Sub-Headline:
Das Haus der Kulturen der Welt (HKW) – ein Geschäftsbereich der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH – entwickelt und inszeniert ein in Europa einzigartiges Progra 
Bewerbungsfrist bis:
31.03.2019 
Tätigkeitsbeginn:
» ab sofort
Tätigkeitsende:
Datum: 31.12.2021
Über Inserent/in Name & Beschreibung:
Drei der bedeutendsten Kulturinstitutionen Deutschlands arbeiten in der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH unter einem Dach: die Internationalen Filmfestspiele Berlin, das Haus der Kulturen der Welt und die Berliner Festspiele mit dem Festspielhaus und ihrem Ausstellungshaus, dem Martin-Gropius-Bau. Mit ihren Geschäftsbereichen ermöglicht die KBB herausragende Kulturprojekte und führt diese Berliner Institutionen in die Zukunft. Weitere Informationen finden Sie unter www.kbb.eu.

Das Haus der Kulturen der Welt (HKW) – ein Geschäftsbereich der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH – entwickelt und inszeniert ein in Europa einzigartiges Programm in einer Verbindung aus Kunst und Wissenschaft, Diskurs und Forschung. Weitere Informationen finden Sie unter hkw.de.

Das HKW als Wissensproduzent hat eine auf Kunst- und Kulturtheorie gründende wissenschaftliche Arbeitsweise. Die Strukturen der Archivierung bedürfen diesbezüglich einer Professionalisierung. Das in der langjährigen Programmgestaltung und durch die Forschung des HKW erarbeitete Wissen soll in einer zeitgemäßen Form professionell strukturiert werden, um sowohl intern als auch extern langfristig zur Verfügung zu stehen. Die Herausforderung ist es, die derzeit dezentral archivierten z.T. analogen Materialien und die entstehenden Informationen und Materialien zusammenzubringen, zu digitalisieren und nachhaltig zugänglich und damit nutzbar zu machen.



Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Persönlichkeit mit Professionalität und Innovationsbewusstsein für die Position im

Informationsmanagement/wissenschaftliche Dokumentation.

Die Stelle ist bis zum 31.12.2021 befristet.
 
Beschreibung der Tätigkeit:
Gestalten, mitwirken und teilhaben.

- Struktur- und Bedarfsanalysen für einen Archiv- und Medienraum im HKW
- Entwickeln eines Konzepts zur Digitalisierung der Medien- und Archivbestände
- Leitung der HKW Bibliothek: Organisation und Planung der Arbeitsabläufe
- Optimierung bestehender Bestände hinsichtlich Struktur, Gestaltung und Inhalt
- Durchführung sowie Beratung der Programmbereiche bei der Konzeption, Struktur und Anfertigung von Dokumentationsprojekten
- Koordination der Erstellung von Informationsmodulen
- Erschließen und Digitalisieren der Medien- bzw. Archivbestände
 
Bereich:
Weitere
Beschreibung der Anforderung:
Wir suchen Sie.

- Sie sind interessant für uns, wenn Sie eine für die Position angemessene Berufserfahrung vorweisen können, wünschenswert wäre dabei ein geisteswissenschaftlicher Hintergrund (z.B. in Kunstgeschichte, Kulturtheorie).
- Weiterhin wären ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium im Bereich Informationsmanagement/Dokumentation/ Archiv/ Bibliothekswesen oder vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten erwünscht.
- Sehr gute EDV-Kenntnisse bzw. Erfahrungen auf dem Gebiet der Medienkatalogisierung und breite praktische Erfahrungen mit Softwareanwendungen und Umgang mit Datenbanken sind von Vorteil.
- Sie zeichnen sich durch gute organisatorische Fähigkeiten, schriftliches und mündliches Kommunikationsvermögen sowie eine am Publikum ausgerichtete Denkweise aus.
- Dabei weisen Sie Belastbarkeit sowie ausgeprägte Kooperations- und Teamfähigkeit, Engagement, Eigeninitiative und Kooperationsfähigkeit auf.
- Wir erwarten von Ihnen sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift.
Interesse an internationaler Kunst und Kultur sowie Verständnis für die thematische Ausrichtung des Hauses wird vorausgesetzt.
 
Anmerkungen:
Willkommen bei uns.

Wir bieten ein vielseitiges Aufgabenfeld mit großer Eigenverantwortlichkeit. Unsere innovative Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien und schnellen Entscheidungen bietet Gestaltungsmöglichkeiten und optimale Voraussetzungen für Ihre berufliche und persönliche Entwicklung. Ein flexibles Arbeitszeitmodell ermöglicht familienfreundliche Bedingungen. Unser anspruchsvolles Unternehmensleitbild legt den Grundstein für das gute Betriebsklima. Wir bieten eine leistungsgerechte Bezahlung nach TVöD (Entgeltgruppe 11) sowie die im öffentlichen Dienst übliche zusätzliche Altersvorsorge (VBL). Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Die KBB setzt sich für Diversität und Inklusion in unseren Teams ein. Unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen unserer Beschäftigten sind Garanten für Kreativität, Innovation und Erfolg unserer internationalen Kulturarbeit.

Deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen, unabhängig von ihrer Herkunft oder persönlichem Hintergrund. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Für Fragen steht Ihnen der Leiter der Kommunikationsabteilung im HKW Daniel Neugebauer unter daniel.neugebauer@hkw.de zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung per E-Mail als PDF unter dem Stichwort „HKW Infomanagement“ bis zum 31. März 2019 an:

jobs@kbb.eu
 
Tätigkeitsort:
Deutschland
PLZ: 10963
Ort: Berlin
Bezahlung auf Basis von:
Fixgage
Bewerbung erwünscht per:
Email
Kontakt:
Für Fragen steht Ihnen der Leiter der Kommunikationsabteilung im HKW Daniel Neugebauer unter daniel.neugebauer@hkw.de zur Verfügung. 
Link für weitere Info: